Was verstehen wir unter „Verschlackung“ im Darm 

Auch bei regelmäßigen Stuhlausscheidungen führt die heute übliche Zivilisationskost unvermeidlich in die Darmverschlackung. In den Nischen des Colons, den Haustren, setzen sich unverdauliche und andere schwer transportable Nahrungsreste ab, die nicht ausgeschieden wurden. 

Dies sind v.a. die konzentrierten Nahrungsmittel wie Brot, Pizza und tierische Produkte, aber auch die schlechte Vor-Verdauung der Speisen, die im Darm zu Verklebungen und zäher Peristaltik führen. Verweilt Nahrung zulange im Darm, führt dies zu Gärungs- und Fäulnisprozessen. Vergleich: Essen bei 37 Grad aufheben! Es entstehen viele verschiedene Toxine, die die vegetativen Funktionen des Darmes abschnittsweise lähmen. Sind solche Reste im Darm einmal „festgeklebt“ verbleiben sie häufig ein Leben an Ort und Stelle und stellen dauerhaft eine Quelle von Giftstoffen dar, die durch das Blut ständig im Körper  zirkulieren.Teils gehen sie auch über die graue Masse des Rückenmarks in das Gehirn über. Dadurch untergraben sie die Lebenskraft des Körpers, er verliert an Widerstandskraft bishin zum völligen Versagen der Kräfte. Nach und nach wird der ganze Körper vergiftet,die Haut wird grau und welk, ein Organ nach dem anderen verringert seine Leistungen; Gesundheit, Jugendlichkeit, Schönheit schwinden dahin... bishin zu dem Gefühl daß das Dasein nicht mehr lebenswert erscheint. 

Einmal abgelagerte Darminhalte fangen neu hinzukommende Nahrungsreste ab und vergrößern so langsam und stetig die Ablagerungsdepots im Darm. Dieser Vorgang führt in eine chronische Verstopfung, die zwar weitere und regelmäßige Darmausscheidungen von frischem Stuhl ermöglicht, die eingelagerten Restdepots jedoch selbsttätig nicht mehr zur Ausscheidung bringt.

Drucken E-Mail

Ulrike Henning - Heilpraktikerin

Praxis für Holistische Medizin und Naturheilkunde

Adresse

Söckinger Straße 10a
82319 Starnberg

henning@praxis-henning.de
T: 08151-73551

» Anfahrt

Praxis-Sprechzeiten nach Vereinbarung
Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 

Beste Telefon-Sprechzeiten
Montag bis Freitag kurz vor 8:00 Uhr, ansonsten bitte öfter versuchen oder eine Nachricht hinterlassen.